Tempern

tempern

Stahlteile können Wasserstoff aufnehmen, z.B. bei der spanenden Bearbeitung, beim Härten oder der galvanischen Metallabscheidung. Dieser Wasserstoff kann mechanische Verspannungen verursachen, die im Extremfall zur Rissbildung oder Sprödbruch führen können.

Durch Wärmebehandlung, wie Anlassen oder Tempern kann der Wasserstoff großteils ausgetrieben werden.

Wir bieten Ihnen:

  • Tempern zwischen dem Galvanisierungsprozess
  • Tempern nach dem Galvanisierungsprozess